H. QUYNH NGUYEN: 365 Days Project | Part 19

Monday, 17 October 2016

365 Days Project | Part 19



150, 151, 152/365, Inner Portrait: I don't feel okay but I know this will pass. I just have to keep creating things, keep turning my insides into art, keep trying. Maybe one day people will understand everything I'm trying to tell them.



153, 154, 155/365, October: Thanks to David (once again) for taking my annual autumn photos. He also made some videos but I don't know if I'm gonna use them yet. I feel the year is slowly coming to an end again and I've never been this stressed out. I need so much sleep.



156, 157/365, Season's Change: There comes a point in your life when you realize how quickly time goes by, and how quickly it has gone. Then it really speeds up exponentially. With that, I think you start to put a lot of things into context; you start to see how huge the world is, and really, the universe. | Michael Keaton





158-162/365, Into The Dark: I think the world doesn't need so many horror films that tell people to be scared of things that they shouldn't be afraid of. And if one more filmmaker asks me to contribute to a horror film, I won't be guaranteeing anything.



166/365, Friendly Reminder: Quit that job that makes you unhappy. Leave that relationship that makes you unhappy. Excommunicate all of those who don't elevate you.


163-165/365, Collab 2012: These are photos taken by my little brother and me in 2012. I just found them on an old SD card and thought they were so cool to not show them. The time when my brother and I did stop motion with legos.

NOTES:
When I'm writing this, there are only a few hours left until I'll be spending a whole week in Poland to work there at the European Film Festival. I haven't packed yet nor did I do anything to prepare myself for that trip honestly, but I wanted to post this before I'll go. The next part is going to be some kind of photo diary, I guess. I also want to film some things, so yah. Here's another note: I'm not saying enough how much I appreciate every single person of you who's still reading my blog and leaving comments although I'm currently so busy with figuring my life out that I can't give back. I'm planning to come back to this blogger community, just as slowing down this project to focus to create more. I'm very happy you're here with me through all this gibberish of mine.

5 comments:

  1. Die Bilder, die David da von dir geschossen hat, sind einfach wundervoll! Die Stimmung ist so herbstlich und die Farben wirklich richtig stimmig. Und das du auf den Fotos natürlich wirkst, gefällt mir auch bestens! :)
    Dass du allerdings gestresst bist und mehr Schlaf bräuchtest, ist natürlich sehr schade. Gerade wünschte ich auch, es gäbe weniger Stress, denn die Hochschule hat bei mir diese Woche mit 40h Vorlesungen an 6 Tagen richtig zugeschlagen... und ich muss ja alles auch noch mal durchgehen und zusammenfassen, um es vollständig zu verstehen und mir merken zu können.

    Dein Lächeln beim Foto 157 sieht auch spitze aus - ich liebe es, dass du da so glücklich wirkst. Ich hoffe, du warst es auch - zumindest für den Moment :)

    Auch die darauf folgenden Fotos beeindrucken mich. Weil sie so ein wenig mystisch oder so wirken... halt, als hätte man sie heimlich geschlossen. Die Stimmung ist echt super... so angespannt.

    Und Sonnenuntergänge mit Körnung gefallen mir sowieso immer!

    Lego hatten meine Schwester und ich früher auch in Massen, auch wenn das auf deinen Bildern wohl eher Playmobil ist, oder? Aber auch das habe ich geliebt und gerade bin ich fast ein wenig traurig, es nie als Fotomodel genutzt zu haben - denn deine Fotos sehen spitze aus.

    In Polen wünsche ich dir ganz viel Spaß - so ein Festival stelle ich mir unheimlich spannend vor, auch wenn du da arbeiten musst. Auf das Foto-Diary bin ich gespannt und auch ein Video würde ich mir sicher gern anschauen.

    Dir danke ich dafür, dass du trotz des Stresses noch bloggst, denn ich liebe es, deine Fotos zu betrachten. Du bist wirklich meine liebste Fotografin im Moment!

    Liebe Grüße

    ReplyDelete
    Replies
    1. 40h hören schon richtig krass an, wenn ich das vor allem mit den 34h von der Schule vergleiche. Ich wünsche dir ganz viel Durchhaltevermögen weiterhin!

      Oh ja, das ist natürlich Playmobil! Ist mir auch erst aufgefallen als du das geschrieben hast, aber ja klar. :D

      Und ganz, ganz herzlichen Dank - als liebste Fotografin bezeichnet zu werden ist schon eine ganze Wucht.

      Delete
  2. Ich hab deine letzten Beiträge alles nachgelesen und ich bin nun sehr inspiriert, danke dafür!

    ReplyDelete
  3. Hallo :)
    Deine Fotos sind wirklich toll! Das Foto des Bechers im halb-dunkel hat es mir besonders angetan, es wirkt so düster und besonders. Aber auch das Foto mit den Nägeln hat irgendwie diese tragische Stimmung :)

    ReplyDelete